„Aushöhlung institutionellen Vertrauens“. Karl-Rudolf

„Aushöhlung institutionellen Vertrauens“. Karl-Rudolf Korte benennt den demokratischen „Schönheitsfehler“ der AfD, einen eigenen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten zu benennen, dem aber keine eigene Stimme zu geben.